Bücher - Gottesdienst

111 Dinge, die ein evangelischer Pfarrer nicht sagt

Stilblüten, Pannen und Peinlichkeiten rund ums Pfarramt. Ein Vergnügen für alle, die über sich selbst lachen können oder gerne einmal lesen möchten, was sie sich sonst verkneifen müssen.
(Fast) alles ist erlaubt! - Wenn eine Pfarrerin sich anhören muss, sie sei doch eigentlich zu schön fürs Pfarramt, dann sagt sie besser nicht: „Ich mag mir gar nicht ausmalen, in welchem Beruf Sie mich lieber sähen!“ Und schreibt stattdessen an die Facebook-Seite „Dinge, die ein evangelischer Pfarrer nicht sagt“.
Wenn der Pfarrer nach der Karfreitagsliturgie verwundert sagt, „man könnte ja meinen, es wäre heute einer gestorben“, dann darf sich auch die Gemeinde getrost fragen, ob es Dinge gibt, die ein evangelischer Pfarrer nicht sagen sollte (und eine Pfarrerin selbstverständlich auch nicht).
Am besten ist es aber, man lacht herzlich darüber!

Frank Muchlinsky hat auf der gleichnamigen Facebook-Seite solche „Dinge, die ein evangelischer Pfarrer nicht sagt“ gesammelt und aus den Stilblüten, Pannen und Peinlichkeiten rund ums Pfarramt ein humorvolles Buch gemacht.
Frank Muchlinsky
geboren 1966, ist Pfarrer der Nordkirche und arbeitet als Redakteur für evangelisch.de im Gemeinschaftswerk der evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt am Main.
Er hat die Facebook-Gruppe „Dinge, die ein evangelischer Pfarrer nicht sagt“ ins Leben gerufen.

Klaus Stuttmann (Karikaturist)
geboren 1949, ist vielfach ausgezeichneter Karikaturist, vorwiegend im tagespolitischen Bereich.
Er zeichnet regelmäßig unter anderem für den „Tagesspiegel“, die „Leipziger Volkszeitung“, die „taz“ und den „Freitag“.

Mit Cartoons von Klaus Stuttmann
1Stk. à9,90 €
Art.Nr.:8692-1289
ISBN:978-3-8692-1289-0
Umfang:116 Seiten
Format:13 x 18 cm
Produkt:Bücher
Thema:Gottesdienst
Unterhaltung
Seit:08.10.2015
Versand:4-6 Arbeitstage (Montag bis Freitag)
Ab 30€ Bestellwert versandkostenfrei in DE